Die beiden Vereine, Klever Kinder Netzwerk und Sankt Martins Verein Innenstadt Kleve dürfen sich über eine großzügige Spende freuen. Das Restguthaben der noch im Umlauf befindlichen Geschenkgutscheine der ehemaligen Händlervereinigung „Klever City Netzwerk“, deren Gültigkeit zum 31. Dezember 2020 ausgelaufen war, wird ihnen jeweils zur Hälfte zu Gute kommen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir jedem Verein 5.600 Euro überweisen können“, so Christof Dammers (3.v.r.), ehemaliger Vorsitzender des Klever City Netzwerkes. Die Händlergemeinschaft „Klever City Netzwerk“ hatte sich Ende 2017 aufgelöst. Ab diesem Zeitpunkt wurde die Abwicklung der Gutscheine treuhänderisch von der Wirtschaft, Tourismus & Marketing GmbH Stadt Kleve verwaltet. Beide Vereine sind hocherfreut über die großzügige und unerwartete Spende. „Wir haben bereits 5.000 Masken sowie viele Laptops für bedürftige Schüler angeschafft. Das Geld können wir gut für die weitere Unterstützung in diesem Bereich gebrauchen“, so Prof. Dr. Stefan Schuster (r.) vom Klever Kinder Netzwerk. Der St. Martins Verein freut sich, dass die Bezahlung der nächsten Weckmänner gesichert ist, aber auch, dass unter anderem in weitere Lautsprecher für die Beschallung investiert werden kann. Foto: WTM